06 Apr

Eskapistische Netzfundstücke 03/2020

Eine ordentliche Dosis Eskapismus können wir momentan wohl alle gut gebrauchen. Also: Los geht’s!

Lesen

  • Wer sich für einen ungewohnten Einblick auf “Außenseiter” in der DDR-Gesellschaft begeistern kann, empfehle ich Unter dem Himmel Ostberlins* von Juhani Seppovaara. Sehr melancholisch, ruhig und besonders.
  • Wer aus irgendwelchen Gründen Stanley Kubrick’ 2001: A Space Odyssey* noch nicht im DVD-Regal stehen hat, der sollte unbedingt dieses Set aus Begleitbuch und Silberling erwerben. Ich bekam es geschenkt und hat sofort Lust, den Film mal wieder anzuschauen.

Weiterlesen

14 Feb

Eskapistische Netzfundstücke 00/2020

Wer uns auf Twitter folgt, weiß, daß wir neben den Tipps im Podcast auch dort regelmäßig Empfehlungen verbreiten. Daher werden wir in Zukunft in loser, absolut willkürlicher Folge die Beiträge von dort in Blogartikeln verarbeiten. Wir hoffen auf viele Leser und wünschen viel Spaß bei der ersten Ausgabe der “Eskapistischen Sammelempfehlungen”.

Doctor Who

In der Mediathek der ARD gibt es momentan eine ganze Reihe #DoctorWho Folgen. Darunter auch Episoden mit Originalton aus den Staffeln 23 & 26.

Music, Music, Music

Sängerin & Songwriterin Kat Frankie hat auf Spotify eine ganz wundervolle, kuratierte Trackliste zusammengestellt.

Karl Schlögel – Das sowjetische Jahrhundert

Die Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung sind immer eine Empfehlung wert. Momentan gibt es dort etwa für einen schmalen Euro Karl Schlögels Das sowjetische Jahrhundert, welches 2018 den Preis der Leipziger Buchmesse erhielt.

René Goscinny

Passend zu unserer Folge zum jüngsten Asterixband gibt es in der Arte-Mediathek noch bis Mitte April eine Dokumentation über René Goscinny.
Weiterlesen